Standardlastprofilverfahren

Die Energie Calw GmbH verfährt nach dem synthetischen Standardlastprofilverfahren und verwendt die Profile der TU München.

Wir verwenden für die Abwicklung des Transportes an Letztverbraucher bis zu einer maximalen stündlichen Ausspeiseleistung von 500 kWh/h und bis zu einer maximalen jährlichen Entnahme von 1,5 Mio. kWh vereinfachte Verfahren (Standardlastprofile).

Maßgeblich für die zur Anwendung des Standardlastprofils notwendige Temperaturprognose von 09:00 Uhr ist die Wetterstation:
Renningen – Ihinger Hof

Messstelle Stationskennung Edifact Bezeichnung: Q440
Stations-ID: 4160

Verfahrensspezifische Parameter

Informationen über das verwendete Standardlastprofil-Verfahren der Energie Calw GmbH sowie die verfahrensspezifischen Parameter finden Sie hier:

Download PDF Verfahrensspezifische-Parameter.xlsx