Spendenübergabe bei der Energie Calw GmbH

Unter dem Motto „Fit und gesund in den Calwer Frühling“ veranstaltete der Gewerbeverein zum wiederholten Male einen verkaufsoffenen Sonntag in Calw, bei dem sich die Energie Calw GmbH (ENCW) aktiv beteiligt hat.

Auf einem Fahrrad konnten die Besucher Kilometer für einen guten Zweck sammeln. Nachdem insgesamt rund 250 Kilometer auf den Fahrrädern geradelt wurden, hat die ENCW in der vergangenen Woche drei Vereine zu sich eingeladen und jeweils einen Scheck in Höhe von 250 Euro übergeben.

„Es hat uns sehr gefreut, mit dieser Aktion gezielt etwas Gutes in Calw zu tun. Die drei Vereine wurden am 15. Mai bei uns empfangen und die Schecks für einen guten Zweck übergeben“, so Horst Graef, Geschäftsführer der ENCW.

Über jeweils 250 Euro konnten sich das Jugendhaus Calw e. V., Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Calw e. V. und der Tierschutz Calw und Umgebung e. V. freuen. Die ENCW versucht gezielt einen Beitrag zu leisten, um lokale Vereine zu unterstützen und so einen wichtigen Beitrag zum Erhalt, der für unsere Gesellschaft wichtigen Vereine, beizutragen.

ENCW auf dem Verkaufsoffenen Sonntag in Calw

Unter dem Motto „Fit und gesund in den Calwer Frühling“ veranstaltete der Gewerbeverein am Wochenende zum wiederholten Male einen verkaufsoffenen Sonntag. Neben den Einzelhändlern öffneten die Gastronomen ihre Türen. Ein Antiquitäten- und Kinderflohmarkt sowie Mitmachaktionen und Aufführungen rundeten das Event ab. Auch am Stand der ENCW war körperliche Betätigung gefragt. Auf einem Fahrrad mussten Kilometer gesammelt werden. Die elfjährige Zeynep und ihr Cousin Kian strampelten munter drauf los. „Das ist schon ganz schön anstrengend“, fanden die Kinder. Aber für jeden geradelten Kilometer spendet die ENCW Geld für einen guten Zweck.

Den ganzen Artikel finden Sie unter: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-verkaufsoffener-sonntag-gut-besucht.3e4a4ce8-171c-4043-a09b-969ce33f2a86.html

Schwarzwälder Bote: Felix Biermayer, 07.04.2019

Warnung vor Telefonbetrügern

Derzeit versucht eine Betrüger-Firma telefonisch an Ihre Daten zu gelangen. Wir rufen Sie nicht einfach an und Fragen nach Daten wie bspw. Ihrer Zählernummer oder Adressdaten, da uns diese vorliegen. Geben Sie bitte nicht einfach personenbezogene und vertragsbezogene Daten an Dritte weiter. Wir möchten uns von diesen Anrufern ausdrücklich distanzieren!

ENCW zum wiederholten Mal Top-Lokalversorger

Die ENCW ist auch dieses Jahr wieder einer der Top-Lokalversorger in Deutschland. Dies wurde uns für den Strom- als auch für den Gasbereich im Januar durch das Energieverbraucherportal erneut bestätigt. Das Energieverbraucherportal vergleicht bundesweit Strom- und Erdgastarife. Dabei spielt nicht nur der Preis, sondern auch die Verbraucherfreundlichkeit eine entscheidende Rolle. Auch regionale Aspekte sowie die Servicequalität wurden unter die Lupe genommen.

„Es freut uns sehr, dass die ENCW erneut Top-Lokalversorger in den Sparten Strom und Gas ist. Das regionale Engagement ist für unser Unternehmen besonders wichtig, denn es trägt nicht nur zur lokalen Wertschöpfung bei, sondern ermöglicht es uns auch, exzellenten Kundenservice in unserem Service-Zentrum in der Robert-Bosch-Straße zu gewährleisten. Dies alles ohne ein Callcenter, sondern mit unseren eigenen Kundenservicemitarbeitern. Die ENCW möchte auch weiterhin dem Motto „Für Sie vor Ort!“ treu bleiben und das Serviceangebot weiter ausbauen. Aus diesem Grund freut es mich sehr, dass die ENCW wieder die Auszeichnung als Top-Lokalversorger für das Jahr 2019 erhalten hat.“ so Horst Graef, Geschäftsführer der ENCW.

Neue Wasserpreise ab 1. Januar 2019

Gemäß der Einigung mit der Kartellbehörde passt die Energie Calw GmbH (ENCW) zum 01. Januar 2019 den Arbeitspreis von 2,77 € (netto) je m3 auf 2,78 € (netto) je m3 an. Der jährliche Grundpreis steigt von 46,42 € auf 47,26 € (netto). Die für 2019 gültigen Konditionen können dem nachstehenden Preisblatt entnommen werden.

Preisblatt Wasser
gültig ab 01. Januar 2019
Die Energie Calw GmbH stellt nach den jeweils geltenden „Allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVB WasserV)“ sowie den Ergänzenden Bestimmungen Wasser aus ihrem Versorgungsnetz zu den nachfolgenden Bedingungen zur Verfügung.

Das Entgelt für die Wasserlieferung setzt sich zusammen aus:
a. einem Arbeitspreis für die gelieferte Wassermenge und
b. einem Grundpreis für jede Messeinrichtung

Der Arbeitspreis für den durch Zähler gemessenen Wasserverbrauch beträgt
brutto 2,97 € (netto 2,78 €) je m3.

Der monatliche Grundpreis beträgt für jeden eingebauten Zähler bei einer Größe von:

  • Nenndurchfluss Qn 1,5 bis 2,5:
    4,22 brutto / 3,94 netto
  • Nenndurchfluss Qn 3,5 bis 6:
    5,91 brutto / 5,53 netto
  • Nenndurchfluss Qn 10:
    8,44 brutto / 7,89 netto
  • Nenndurchfluss bis Qn 25:
    21,10 brutto / 19,72 netto
  • Standrohrzähler:
    25,33 brutto / 23,67 netto

Bei der Berechnung des Grundpreises wird der Monat, in dem der Wasserzähler erstmals eingebaut oder endgültig ausgebaut wird, als voller Monat gerechnet. Die vorstehenden Bruttopreise sind gerundet und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer (z. Z. 7%). Dieses Preisblatt der Energie Calw GmbH ist ab 1. Januar 2019 gültig.

Jahresendabrechnung 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist wieder an der Zeit, Ihren Jahresverbrauch zu ermitteln. Damit wir diesen exakt berechnen können, benötigen wir Ihren aktuellen Zählerstand.

Ihren Zählerstand benötigen wir bitte bis zum 14.01.2019. Wenn Sie uns Ihren Zählerstand vor dem 23.12.2018 mitteilen, werden wir Ihren Verbrauch auf dieser Basis zum 31.12.2018 hochrechnen. Sollten wir bis zum genannten Termin keine Mitteilung von Ihnen erhalten, werden Ihre Zählerstände anhand Ihres Vorjahresverbrauchs geschätzt.

JETZT ZÄHLERSTAND ÜBERMITTELN

Bitte beachten Sie unsere aktuelle Datenschutzerklärung, welche Sie unter https://www.encw.de/stromnetz/ finden.
Auf Wunsch senden wir diese auch in Papierform zu. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße
Ihr Team der Energie Calw GmbH

Unsere Tarife mit Preisgarantie bis 2021 – Jetzt informieren und Vertrag abschließen!

Ab heute finden Sie unsere neuen Strom- und Gastarife mit unserer Nettopreisgarantie bis Ende 2021 auf unserer Webseite:

STROM

GAS

Sie haben Interesse an unseren Tarifen?
Kontaktieren Sie einfach einen unsere Kundenberater unter den Telefonnummern
Tel.-Nr. 07051/1300-341
Tel.-Nr. 07051/1300-343
Tel.-Nr. 07051/1300-347
oder schreiben Sie uns per E-Mail an kundenservice@encw.de.

Natürlich können Sie uns auch gerne persönlich in unserem Kundenzentrum in der Robert-Bosch-Str. 20 in 75365 Calw besuchen.

 

Neue Energiesteuern und -umlagen 2019

Energiesteuern und -umlagen – ein Überblick

Da sich der Strompreis neben dem Energiepreis (Beschaffung & Vertrieb) und den Netzentgelten auch zu einem erheblichen Teil aus staatlichen Bestandteilen zusammensetzt, möchten wir Ihnen an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die neu veröffentlichten gesetzlichen Umlagen für 2019 geben.

Hier ein erster tabellarischer Überblick:
(Beträge jeweils zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer)

EEG-Umlage
Die Umlage zur Förderung der er- neuerbaren Energien im Stromsektor sinkt im Jahr 2019 ganz leicht. Mit 6,405 ct/kWh ist sie damit aber immer noch der maßgebliche Preis- treiber bei den staatlichen Umlagen. Die Höhe der EEG-Umlage lässt sich auf den hohen Anteil regenerativer Energien am deutschen Markt und deren geringen Marktwert an der Börse zurückführen. Die Differenz zwischen Marktwert und Förderentgelt muss über die EEG-Umlage von den Letztverbrauchern ausgeglichen werden.

Umlage nach §19 StromNEV, Abs. 2
Gleichzeitig wird auch die sogenannte Sonderkundenumlage zum Jahreswechsel angepasst. Sie sinkt ebenfalls von 0,37 ct/kWh minimal auf 0,305 ct/kWh. Mit der Umlage werden die Netzentgeltbefreiungen stromintensiver Unternehmen ausgeglichen.

Offshore-Haftungsumlage
Mit der Offshore-Haftungsumlage werden die Entwicklung von Windparks auf hoher See und die Investitionen in diesem Zusammenhang unterstützt. Ein Teil dieser Kosten wird durch die Offshore-Haftungsumlage auf die Endkunden umgewälzt. Unter Berücksichtigung der Verrechnung mit den Vorjahresabrechnungen steigt diese Umlage in 2019 um 0,379 ct/kWh auf 0,416 ct/kWh.

Umlage nach KWK-G
Die KWK-Umlage dient der Förderung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, die durch effiziente Technik zur Umweltentlastung beitragen. Zum 01.01.2019 sinkt diese zum dritten Mal in Folge von derzeit 0,345 ct/kWh auf 0,280 ct/kWh.

abLaV-Umlage
Die 2014 neu eingeführte Umlage für abschaltbare Lasten hat zum Ziel, große Industrieunternehmen zu entschädigen, sofern sie bei drohender Instabilität des Stromnetzes vom Netz gehen. 2019 sinkt sie leicht und liegt bei 0,005 ct/kWh.

In Summe sinken die Umlagen also leicht um 0,144 ct/kWh.

Umlagen und gesetzliche Abgaben für Erdgas
Zur Deckung des zu erwartenden Fehlbetrages aus dem Einsatz von Regel- und Ausgleichsenergie wird im Marktgebiet NetConnect Germany (hierzu gehört die Region Calw) eine SLP-Bilanzierungsumlage (SLP = Standardlastprofil) in Höhe von aktuell 0,12 ct/kWh erhoben. Die Energiesteuer auf Erdgas beträgt unverändert 0,55 ct/kWh.

Informationen zum Energierecht

Wo können Sie sich melden, wenn Sie unzufrieden sind?

Zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Verbrauchern über die Belieferung von Strom können Sie zunächst eine Beschwerde an die ENCW richten:

Energie Calw GmbH
Robert-Bosch-Straße 20
75365 Calw
Telefon: 07051/1300-0
Fax: 07051/1300-10
Email: info@encw.de

Helfen wir der Beschwerde nicht ab, können Sie eine Schlichtung bei der anerkannten Schlich­tungsstelle beantragen (§ 111b EnWG) beantragen.

Kontaktdaten der Schlichtungsstelle:
Schlichtungsstelle Energie e.V.
Friedrichstraße 133
10117 Berlin
Tel.: 030 2757240 – 0
Internet: www.schlichtungsstelle-energie.de
Mail: info@schlichtungsstelle-energie.de

Allgemeine Informationen zu Verbraucherrechten sind erhältlich über den Verbraucherservice der Bundesnetzagentur.

Kontaktdaten des Verbraucherservices der Bundesnetzagentur Elektrizität und Gas:
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation und Eisenbahn
Verbraucherservice
Postfach 8001
53105 Bonn
Tel: 030 / 22480-500 oder 01805 101 000
(Mo.-Fr. 9:00 Uhr – 15:00 Uhr)
Telefax: 030 / 22480 – 323
Email: verbraucherservice-energie@bnetza.de

Der ordentliche Rechtsweg bleibt unberührt.

Sie haben Fragen und möchten sich näher informieren?
Kontaktieren Sie einfach einen unsere Kundenberater unter den Telefonnummern
Tel.-Nr. 07051/1300-341
Tel.-Nr. 07051/1300-343
Tel.-Nr. 07051/1300-347
oder schreiben Sie uns per E-Mail an kundenservice@encw.de.

Natürlich können Sie uns auch gerne persönlich in unserem Kundenzentrum in der Robert-Bosch-Str. 20 in 75365 Calw besuchen.

Preisanpassung der Grundversorgung Strom ab 1. November 2018

Im Jahr 2018 sind die Strompreise im Großhandel stark angestiegen. Der durchschnittliche Preis für Grundlaststrom lag im 2. Quartal 34% über dem entsprechenden Vorjahrespreis, was ungefähr einer Preissteigerung von einem Cent/kWh entspricht. Aufgrund umsichtiger Einkäufe können wir 50% dieser Marktentwicklung kompensieren.

Diese Entwicklung führt dazu, dass wir unseren Grundversorgungstarif „ENCW Komfort“ zum 1.11.2018 um 0,50 ct/kWh (netto) beziehungsweise rund 0,60 ct/kWh (brutto) erhöhen werden. Der Grundpreis bleibt unverändert. Bei einem 2-3 Personenhaushalt und einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 kWh steigen die monatlichen Stromkosten um rund 1,75 € (brutto).

Für die Ersatzversorgung der ENCW gelten die gleichen Preise und Bedingungen wie für die Grundversorgung. Näheres können Sie der nachstehenden Preisübersicht entnehmen.

Haben Sie hierzu noch Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?
Gerne steht Ihnen unser Kundenservice für eine Tarifberatung zur Verfügung. Persönlich in unserem Dienstleistungszentrum in der Robert-Bosch-Straße 20, per E-Mail unter kundenservice@encw.de oder per Telefon unter 07051/1300-0.

 

Anbei finden Sie die Preisübersicht ENCW Komfort (Grundversorgung und Ersatzversorgung) ohne 1/4h-Lastgangmessung, gültig ab 1. November 2018

Download PDFPreisanpassung der Grundversorgung Strom ab 1. November 2018